Sonntag, 28. Juni 2015

Gartentage in Raesfeld



Am gestrigen Mittag
verabredete ich mich mit meiner Tochter
die Gartentage in Raesfeld zu besuchen.
Wir suchten uns allerdings die Gärten in Schermbeck aus.
Durch Kornfelder, Wiesen und Wälder fuhren wir
nach Schermbeck-Marienthal.
Dieser ca. 2500 m²  großer Bauerngarten
auf dem alten Gehöfft war geprägt
durch seinen 200-400 Jahre alten Baumbestand.

Verschiedene Schattenbeete
mit unterschiedlichen Stauden,
unter anderem unterschiedlichsten Funktien-Arten,
zogen den Blick schnell auf sich.

Weitere Staudenbeete mit Kieselsteinumrandungen
begrenzten ein schier unbegrenztes Blütenmeer.

Wunderschöne Gestaltungselemente
ließen die Liebe zum Detail erkennen.

Besonders interessant fanden wir
die Fleischfressenden Pflanzen,
die ich so noch in keinem Garten gesehen habe.

Eine große Staudensammlung mit Verkauf
luden uns zum Rundgang ein.



 



















Kommentare:

  1. Oh, das ist ja ein richtiger Traumgarten mit vielen verwunschenen Ecken, wunderschön. Und erst der alte Baumbestand! Ich liebe solche Gärten und alte Bäume sowieso.
    Liebe Gartengrüße
    Inge

    AntwortenLöschen
  2. In diesem Garten gab es so viel zu sehen,
    ich musste mich hier etwas einschränken.
    Diesen Garten werde ich vielleicht
    noch einmal im Herbst besuchen.
    So zu sagen im Jahreszeitesnwechsel ;-)

    Liebe Grüße

    Mecki

    AntwortenLöschen

Oh, danke für Deinen netten Kommentar.
Ich freue mich,
dass Du Dir die Zeit genommen hast,
hier ein paar nette Worte zu hinterlassen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...